Die Ardennen bekommen ein Design-Zentrum!

Die Ardennen bekommen ein Design-Zentrum! Ardennes Design Industries ADI

11 Ardenner Unternehmen aus allen Bereichen (Tischlerei, Gießereitechnik, Verpackungsindustrie, Druckereiwesen usw.) haben sich zusammengeschlossen, um eine Plattform für den Austausch von Informationen und Knowhow über Industrie, Design und Dienstleistungen zu schaffen. Das Projekt hat die Aufrechterhaltung bestehender Unternehmen und die Schaffung von Mehrwert zum Ziel.

Die Idee entstand bei einer Begegnung zwischen Gauthier Gondel (Fabrimeuble Pro) und Ali Merabti (in der Verpackungsindustrie in Belgien tätig). Um den Einsatz von Subunternehmern zu vermeiden, haben sie ein Zentrum für Wissensaustausch in Form einer Gesellschaft, Ardennes Design Industries (ADI), gegründet.

ADI hat Partnerschaften mit Designschulen, Designern, dem IFTS (Institut de Formation Technique Supérieur = Institut für technische Ausbildung) in Charleville-Mézières und der ESAD (Ecole Supérieure d'Art et de Design = Fachhochschule für Kunst und Design) in Reims geschlossen. Sechzehn Schüler absolvieren derzeit eine Ausbildung im Unternehmen und entwickeln Design-Projekte für die Fabrikation. Am 7. Mai 2015 werden 8 Projekte der ESAD präsentiert werden. Darüber hinaus sind 25 Projekte von unabhängigen Designern geschaffen worden: die ersten Prototypen werden kommende Woche erscheinen. Ein spezieller Designraum wird unter dem Namen „Ardennes Design Academie“ eingerichtet werden. Angestrebt wird die Präsentation der ersten Objekte Made in Ardennes anlässlich der Pariser Designwoche im September.

Die an dieser Aktion beteiligten Unternehmen sind Fabrimeuble Pro, Carpet’Système, Agencia, Oxygène Et Design, Sopaic, Imprimerie Bricomarché, Aldem, Bana, Rollinger, Rocroyenne d’Aluminium und Sartech Packaging.

www.ardennes-design-industries.com

contact@agencia-design.com

Ardennes Design Industries ADI

Ardennes Développement, die Agentur für Wirtschaftsentwicklung in den Ardennen - ardennes-developpement.com